BRIEF BIO

In Berlin geboren und dort lebend. Die Stadt, die ich liebe. Heimat.


I bin im Osten Berlins aufgewachsen, in einem Land das es nicht mehr gibt. Mein Vater, der 30 Jahre lang aktiver Beifahrer war, infizierte mich mit dem Rallyevirus als ich ein Kind war und brachte mir alles über den Sport bei. Einige Jahre später entschied ich mich meinen eigenen Weg zu finden, wurde passionierter Langstreckenläufer und schaffte es bis ins deutsche Nationalteam. Nach der Schule machte ich einen Zivildienst im Krankenhaus und begann mich für das Reisen und Besteigen von Bergen zu begeistern. Aus diesem Grund begann ich Geologie zu studieren. Parallel schloss sich in dieser Zeit ein Lebenskreis und ich kehrte zu meinen Wurzeln im Rallyesport zurück, den ich bis heute mit großer Begeisterung als Beifahrer ausübe.

Ich erhielt ein Diplom in petrologischer Geologie und einen Doktortitel in Strukturgeologie von der Universität Potsdam. Meine Doktorarbeit schrieb ich im Rahmen eines Graduiertenkollegs, das das Zusammenspiel von Klima, Tektonik und der Biosphäre in der indisch-afrikanischen Monsunregion untersuchte. Seit dieser Zeit fokussiert sich mein wissenschaftliches Interesse in der Hebungsgeschichte und Oberflächenentwicklung des Ostafrikanischen Plateaus.

Derzeit bin ich wissenschaftlicher Koordinator des Internationalen Graduiertenkolleg “StRATEGy” und koordinierte das Qualifizierungsprogramm sowie wissenschaftliche Aktivitäten zwischen Deutschland und Argentinien.


Stacks Image 7

Born and living in Berlin. The city I love. Home.


I grow up in the East of Berlin in a country, which does not exist anymore. My father, who was also a co-driver with 30 year of experience, infected me with the rally virus when I was a kid and taught me everything about the sport. Some years after the wall fell down, I decided to find my own way and became passionate about long distance running and finally member of the german national running team. After I finished school, I did a civil service in a hospital and began to enjoy the freedom of traveling and being on top of mountains. That was the reason why I studied geology. At the same time, I went back to my roots in rallying and became an experienced co-driver myself.

I received a diploma in Petrological Geology and a PhD in Structural Geology by the University of Potsdam. I did my PhD within the framework of a Research Training Group investigating the interactions between climate, tectonics, and biosphere in the African-Asian monsoonal region. Since that time I focussed my research on the uplift and the surface evolution of the East African Plateau.

Currently, I am scientific coordinator of the International Research Training Group "StRATEGy" and manage the qualification program and research activities between Germany and Argentina.