Hitzeschlacht

Man möge es mir verzeihen, aber bei Temperaturen von knapp 40 °C setzt auch bei mir der Kopf aus und konzentriert alle Kräfte auf die Regulierung meiner Körpertemperatur. Aus diesem Grund reduziert sich der Bericht von meinem Kurzurlaub am letzten Wochenende nach Osterode am Harz auf ein Kurzprotokoll. Ach ja, Rallye wurde natürlich auch gefahren.

  • Donnerstag Nachmittag
Anfahrt: Zug
Wetter: 34 °C, warm
Tätigkeiten: Dokumentenabhnahme, Freibad Osterode, Pizza

  • Freitag Morgen
Wetter: 28 °C, Gewitter, schwül warm
Tätigkeiten: Aufschrieb erstellen, Toilette (von der Pizza?)
Eindruck: Aufschrieb passt, Magengrummeln (von der Pizza?)

  • Freitag Nachmittag
Wetter: 33 °C, schwül warm
Tätigkeiten: Rallyefahren
Eindruck: Gedanklich noch im Freibad

  • Samstag Morgen
Wetter: 32 °C, heiss
Tätigkeiten: Rallyefahren, Attacke, Trinken
Eindruck: Aufholjagd geglückt

  • Samstag Mittag
Wetter: 36 °C, heisser
Tätigkeiten: Rallyefahren, Komplettausfall Bremse, Trinken
Eindruck: Aufholjagd umsonst

  • Samstag Nachmittag
Wetter: 38 °C, am heissesten
Tätigkeiten: Rallyefahren, wieder mit Bremse, Kämpfen, Trinken
Eindruck: Geschafft und fertig im Ziel
Ergebnis: Platz 2 in der ADMV Rallyemeisterschaft übernommen

  • Samstag Abend
Wetter: 33 °C, warm
Tätigkeiten: Sightseeing, Chillen, Drinks
Eindruck: Happy

  • Sonntag Morgen
Abfahrt: Zug
Wetter: 32° C, warm
Tätigkeiten: Musik hören, Schlafen (beides klimatisiert)